Geschichte

Die Geschichte von THUNE EUREKA beginnt mit der Fusion zweier norwegischer Unternehmen: THUNE war eine im Jahr 1815 von Anders P. Thune gegründete Schmiede, die Maschinen für die Papierindustrie und Gefriergeräte für die Fischereiindustrie herstellte; EUREKA wurde 1889 gegründet und hatte sich auf die Produktion von Bootspumpen spezialisiert. Nach der Fusion bilden sie die Ingenieurs- und Produktionsgruppe KVÆRNER EUREKA.

Im Jahr 1973 wird die erste Fabrik außerhalb Norwegens in Galizien eröffnet: Bei THUNE EUREKA ESPAÑOLA sollen ursprünglich Pumpen und Ausrüstung für die Seeschifffahrt hergestellt werden. 1988 wird das Unternehmen in Kværner Eureka Española umbenannt.

Im Jahr 1996 kauft Kværner das größte Unternehmen für Investitionsgüter in Spanien auf und integriert Eureka Española, wobei die bestehende Firma und die Rechtspersönlichkeit erhalten bleiben.

2003 gründet eine Gruppe von Arbeitern EUREKA GLOBAL, um die Vermögenswerte von Kværner Eureka Española zu erwerben und den Gründungsnamen wiederzuerlangen.

ThuneEureka -